Datenschutz

Datenschutzhinweise für Website-Besucher des Yale Webshop

Stand: August 2018

ASSA ABLOY ist bestrebt, seine Geschäfte weltweit und in all seinen Sparten in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzgesetzen zu betreiben. Die Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) der Europäischen Union verlangt von uns, bei der Handhabung personenbezogener Daten fair, verantwortungsvoll und transparent vorzugehen.

ASSA ABLOY verfolgt beim Datenschutz und dem Schutz der Privatsphäre einen fokussierten, strukturellen und systemischen Ansatz. Unser global geltendes ASSA ABLOY Data Protection Compliance Program (Programm zur Einhaltung der Vorschriften über den Datenschutz) wurde zu dem Zweck entwickelt, die Integrität personenbezogener Daten unserer Mitarbeiter, Kunden und Partner weltweit zu schützen. ASSA ABLOY verfügt über fest zugeordnete Ressourcen innerhalb des Konzerns, die sich kontinuierlich mit der weltweiten Einhaltung der Datenschutzvorschriften einschließlich DS-GVO befassen.

Mittels Einrichtungen, die gemäß anerkannter Sicherheitsstandards betrieben werden, sorgen wir für die Sicherheit personenbezogener Daten. In Fällen, bei denen die Rechte von Einzelpersonen gefährdet sind, führen wir eine Folgenabschätzung in Übereinstimmung mit unserer Standardmethode durch.

Uns ist bewusst, dass die Gesetzgebung zum Datenschutz sich ständig weiterentwickelt. ASSA ABLOY hat erhebliche Ressourcen darin investiert, die Beachtung seines Programms zur Einhaltung der Vorschriften über den Datenschutz zu steigern und diesbezüglich Schulungen eingeführt. Wir überwachen kontinuierlich die Entwicklungen im Bereich Datenschutz, um sicherzustellen, dass unsere Richtlinien, Verfahren und Vorgehensweisen relevant und angemessen sind.

Wir engagieren uns dafür, eine gute Data Governance sicherzustellen und das Vertrauen aller Betroffenen in unseren verantwortungsbewussten langfristigen Umgang mit ihren Daten und der Datensicherheit zu rechtfertigen.

Um mehr über die Datenschutz-Grundverordnung zu erfahren, lesen Sie die offiziellen Erklärungen der Europäischen Union zur Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO).

1. Einleitung

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns, der ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH, (nachfolgend „ASSA ABLOY“) ein sehr wichtiges Anliegen. Deshalb verarbeiten wir personenbezogene Daten ausschließlich in Übereinstimmung mit den anwendbaren Rechtsvorschriften zum Schutz personenbezogener Daten, insbesondere der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Mit den nachfolgenden Datenschutzhinweisen geben wir Ihnen einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns und Ihre Rechte aus dem Datenschutzrecht. Diese Datenschutzhinweise erläutern, ob und – wenn ja – welche personenbezogenen Daten ASSA ABLOY in welchem Umfang im Zusammenhang mit den nachfolgend genannten Vorgängen verarbeitet.

Im Zuge der Weiterentwicklung unserer Website und der Einbindung neuer Technologien, um unseren Service für Sie zu verbessern, können sich Änderungen dieser Datenschutzhinweise ergeben. Daher empfehlen wir Ihnen, sich diese Hinweise ab und zu erneut durchzulesen.

2. Begriffserklärung

Die datenschutzrechtlichen Begriffe, die im Folgenden verwandt werden, werden in Art. 4 DSGVO definiert. Der vollständige Text der DSGVO ist im Internet unter folgendem Link verfügbar: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/PDF/?uri=CELEX:32016R0679&from=DE

3. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

3.1 Verantwortlicher nach Art. 4 Nr. 7 DSGVO

ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH
Bildstockstraße 20
D-72458 Albstadt

Tel. +49 7431 123-0
Fax +49 7431 123-2 40
albstadt@assaabloy.com

www.assaabloy.de

vertreten durch die Geschäftsführer:
Herr Stefan Fischbach
Herr Andreas Wagener

3.2 Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

ASSA ABLOY unterstützt Sie gern bei allen Fragen rund um das Thema Datenschutz. Sie erreichen den Datenschutzbeauftragten, Herrn Holger Krause, wie folgt:

Lars-Holger Krause
Tercenum AG
Unter den Linden 16
10117 Berlin

E-Mail: datenschutz@yale-store.de

Für Anfragen an den Datenschutzbeauftragten können Sie auch auch gern das Formular Datenschutz-Anfrage benutzen.

4. Für wen gilt diese Datenschutzerklärung?

Wenn wir personenbezogene Daten verarbeiten, heißt das kurz zusammengefasst, dass wir diese z.B. erheben, speichern, nutzen, übermitteln oder löschen.

In diesen Datenschutzhinweisen geht es dabei um personenbezogene Daten von

  • Besuchern unserer Website, die auf unserer Website surfen
  • Besuchern unserer Website, die auf der Website verfügbare Kommunikationsmöglichkeiten (z.B. das Kontaktformular) nutzen oder andere unserer Dienstleistungen in Anspruch nehmen (z.B. unseren Newsletter); und
  • Nutzer des Yale Webshops.

5. Welche Quellen und Daten verarbeitet ASSA ABLOY von Ihnen?

ASSA ABLOY verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten, wenn Sie mit uns in Kontakt treten, z.B. als Besucher unserer Website, wenn Sie uns eine Nachricht schreiben oder als Abonnent unseres Newsletters oder den Webshop Nutzen.

Folgende personenbezogenen Daten verarbeiten wir:

Besuch unserer Website

Beim Besuch unserer Website verarbeiten wir folgende Daten: Technische Zugriffsdaten, namentlich den Namen Ihres Internet Service Providers, die Seite, von der aus Sie uns besuchen oder den Namen der angeforderten Datei, Datum und Uhrzeit Ihres Besuchs und die Erkennungsdaten des verwendeten Browser-/Betriebssystems. Unser Webserver speichert auch Ihre IP-Adresse. Diese Daten werten wir auch – in anonymisierter Form – zu rein statistischen Zwecken und ohne Rückschlüsse auf Ihre Person aus, z.B. zur Auswertung der Anzahl der Seitenaufrufe, der Nutzungsdauer etc.

Die Einzelheiten im Zusammenhang mit der Verwendung von Social Media Plugins, Cookies und Tracking-Tools werden unter Ziffer 9 (Social Media Plugins), Ziffer 10 (Verwendung von Cookies) und Ziffer 11 (Webanalyse durch Tracking Tools) ausführlich beschrieben.

Einkauf im Yale Webshop

Wenn Sie in unserem Webshop bestellen möchten, ist es für den Vertragsabschluss erforderlich, dass Sie Ihre persönlichen Daten angeben, die wir für die Abwicklung Ihrer Bestellung benötigen. Für die Abwicklung der Verträge notwendige Pflichtangaben sind gesondert markiert, weitere Angaben sind freiwillig.

Kommunikation – Kontaktformular und Newsletter

Bei der Nutzung unseres Kontaktformulars sowie des Formulars zur Bestellung unseres Newsletters sowie danach zur Zusendung bzw. Erteilung der entsprechenden Informationen verarbeiten wir die von Ihnen im jeweiligen Formular angegebenen Daten und Ihre Nachricht.

Lediglich die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse (oder eines alternativen Kontaktwegs) ist jeweils verpflichtend. Alle anderen Angaben wie Anrede und Namen erfolgen freiwillig, um eine persönliche Ansprache durch uns zu gewährleisten. Zudem werden zum Zeitpunkt der Absendung Ihrer Nachricht ebenfalls Ihre IP-Adresse sowie Datum und Uhrzeit der Nachricht bzw. der Bestellung gespeichert.

Wenn Sie sich für unsere Newsletter anmelden, verwenden wir das sog. Double-Opt-in-Verfahren. Das heißt, wir werden Ihnen nach Ihrer Anmeldung zunächst eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden. In dieser bitten wir Sie um Bestätigung, dass Sie den Newsletter wünschen. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht innerhalb von 24 Stunden bestätigen, werden Ihre Daten von uns gesperrt und nach einem Monat automatisch gelöscht. Zweck des Verfahrens ist, Ihre Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten verhindern und aufklären zu können.

6. Zu welchem Zweck verarbeiten wir Ihre Daten und auf welcher Rechtsgrundlage?

Wir verarbeiten die vorab genannten personenbezogenen Daten im Einklang mit dem geltenden gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere DSGVO und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG). Im Einzelnen:

6.1 Aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO)

Eine Datenverarbeitung ist rechtlich zulässig, wenn Sie in eine solche für einen oder mehrere bestimmte Zwecke eingewilligt haben. Sie haben jederzeit das Recht, diese Einwilligung zu widerrufen, ohne dass die Rechtsgrundlage der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Ein Widerruf Ihrer Einwilligung gilt auch für Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der DSGVO, also vor dem 25. Mai 2018, der ASSA ABLOY gegenüber erteilt worden sind. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt.

Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. Die Daten werden nur solange gespeichert, wie dies für die abschließende Bearbeitung Ihrer Anfrage nötig ist.

Newsletter

Wenn Sie sich zu unserem E-Mail-Newsletter anmelden, so erheben wir ebenfalls personenbezogene Daten. Diese werden von uns zu eigenen Werbezwecken für den E-Mail-Newsletter genutzt. Dies geschieht allerdings nur, sofern Sie hierin ausdrücklich eingewilligt. Außerdem haben wir in unserem Newsletter einen Link eingefügt, über den Sie den Newsletter jederzeit wieder abbestellen können. Sie können uns aber auch anderweitig benachrichtigen. Nach erfolgter Abmeldung wird Ihre E-Mail-Adresse unverzüglich gelöscht.

Widerruf der Einwilligung(en)

 Ihre Einwilligung(en) können Sie jederzeit für die Zukunft widerrufen.

Der Widerruf kann formfrei erfolgen, z.B. per E-Mail an service@yale-store.de oder durch eine Nachricht an die oben unter Ziffer 3.2 angegebenen Kontaktdaten. Zusätzlich können Sie den Widerruf des Abonnements des Newsletters durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link erklären.

6.2 Zur Erfüllung vertraglicher oder vorvertraglicher Pflichten (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO)

Wir verarbeiten Ihre Daten zur Erfüllung von vertraglichen oder vorvertraglichen Pflichten:

Einkauf im Yale Webshop

Im Rahmen Ihres Einkaufs im Yale Webshop besteht der Zweck der Verarbeitung der Daten die Vorbereitung und Durchführung der zwischen Ihnen und ASSA ABLOY geschlossenen Verträge über den Kauf von Waren oder den Bezug von Dienstleistungen. Die von Ihnen angegebenen Daten verarbeiten wir zur Abwicklung Ihrer Bestellung. Die von Ihnen angegebenen Daten verarbeiten wir zur Abwicklung Ihrer Bestellung. Dazu können wir Ihre Zahlungsdaten an unsere Hausbank oder einen eingesetzten Online-Bezahldienst weitergeben. Bei der Verwendung eines Online-Zahlungsservices (z.B. PayPal) sowie bei der Zahlung per Kreditkarte werden Ihre Daten an den jeweiligen Dienstleister zur Zahlungsabwicklung weitergeleitet.

Bonitätsauskünfte und Inkassomaßnahmen

Soweit ASSA ABLOY in Vorleistung geht (Zahlart Rechnung oder Lastschrift) dürfen die kreditorischen Risiken durch die Einholung von Bonitätsauskünften verringert werden. Bei der Geltendmachung von Forderungen aus dem Vertragsverhältnis können Daten zum Zwecke von Inkassodienstleistungen verarbeitet werden.

6.3 Aufgrund eines berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO)

Wir verarbeiten Ihre Daten zudem aufgrund berechtigter Interessen von uns oder Dritten:

  • Besuch unserer Website: Wir nutzen Ihre Daten sowie die Daten der Cookies und Webtracking-Tools, damit Sie sämtliche Funktionen unserer Website vollumfänglich nutzen können, sowie zur bedarfsgerechten Gestaltung und Optimierung unserer Website. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der unten genannten Daten im Rahmen des Besuchs auf der Website von ASSA ABLOY, sowie für die Verwendung von Social Media Plugins, Cookies und Tracking-Tools ist Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f) DSGVO (berechtigtes Interesse). Das berechtigte Interesse liegt darin, die Website und das Angebot für den Kunden zu optimieren. Die Einzelheiten im Zusammenhang mit der Verwendung von 
    • Social Media Plugins werden unter Ziffer 9;
    • Cookies unter Ziffer 10; und 
    • Tracking Tools unter Ziffer 11; ausführlich beschrieben.
  • Unsere Nachrichten im Zusammenhang mit Ihrer Kontaktaufnahme: Neben den Daten, die Sie uns aktiv übermitteln (z.B. E-Mail-Adresse beim Newsletter) verarbeitet ASSA ABLOY ebenfalls die personenbezogenen Daten, die im Zuge einer Übersendung von Nachrichten im Zusammenhang mit einer Kontaktaufnahme (z.B. via unseres Kontaktformulars, des Newsletters oder bei der Bewerbung um eine Immobile) an uns übermittelt werden (z.B. IP-Adresse, Datum und Uhrzeit). Die Verarbeitung erfolgt, um einen Missbrauch zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.
  • Beilegung von Rechtsstreitigkeiten, Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen (z.B. im Zusammenhang mit Rechten und Pflichten aus der DSGVO).
  • Marketing und Direktmarketing

Ihre Daten werden von uns zum Zwecke des Direktmarketings genutzt (z.B. zur Durchführung von Kundenbefragungen, Meinungsumfragen, Marketingkampagnen, Marktanalysen, Gewinnspielen, Wettbewerben oder ähnlichen Aktionen und Events). In diesem Zusammenhang analysieren wir zudem die Ergebnisse von (Direkt-) Marketingaktivitäten, um Effizienz und Relevanz unserer Maßnahmen zu messen.

Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung

Nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO haben Sie das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO erfolgt (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen), Widerspruch einzulegen.

Näheres zur Ausübung dieses Rechts siehe unten, unter Ziffer 14).

6.4 Aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO)

ASSA ABLOY verarbeitet personenbezogene Daten, um rechtlichen Verpflichtungen aufgrund von Steuerrecht sowie Melde- und Auskunftspflichten gegenüber Behörden nachgehen zu können:

Einhaltung von rechtlichen Anforderungen

Rechtliche Anforderungen sind z.B. steuer- und handelsrechtliche Aufbewahrungspflichten, bestehende Pflichten zur Durchführung von Überwachungsmaßnahmen um Wirtschaftskriminalität oder Geldwäsche vorzubeugen.

7. Wer bekommt Ihre Daten?

Innerhalb von ASSA ABLOY erhalten nur diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung Ihrer Aufgaben innerhalb von ASSA ABLOY, zur Wahrnehmung unserer berechtigten Interessen oder zur Erfüllung vertraglicher und gesetzlicher Pflichten benötigen.

Damit wir Ihnen den bestmöglichen Service anbieten und wettbewerbsfähig bleiben können, tauschen wir zudem Daten innerhalb der Konzernunternehmen von ASSA ABLOY aus, wenn dies zur Wahrnehmung unserer berechtigten Interessen erforderlich ist und Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten gegenüber unserem Interesse nicht überwiegen. Wann immer dies der Fall ist, gewährleisten wir, dass die Übermittlung der Daten nach Maßgabe der datenschutzrechtlichen Anforderungen geschieht und Ihre personenbezogenen Daten geschützt sind.

Soweit Sie uns personenbezogene Daten mitgeteilt haben, werden diese grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben. Eine Weitergabe erfolgt nur: 

  • im Rahmen der Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen an auskunftsberechtigte Stellen.
  • im Rahmen der Bearbeitungen Ihrer Anfragen, Ihrer Bestellungen und der Nutzung unserer Dienste an beauftragte Unterauftragnehmer, die zur Durchführung dieses Auftrags, die erforderlichen Daten (etwa beim Versand der Ware) übermittelt erhalten, insbesondere:
    • für die Bereitstellung des Yale Webshops durch die Nordkurier Mediengruppe GmbH & Co. KG, Friedrich-Engels-Ring 29, 17033 Neubrandenburg;
    • zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs durch das Zahlungsinstitut heidelpay GmbH und die heidelpay Systems GmbH, beide Vangerowstr.18, 69115 Heidelberg, sowie an die zur Abwicklung der Transaktion notwendigen Stellen wie Kreditinstitute, Banken, Kreditkarteninstitute,
    • im Falle, dass Sie die Zahlart Rechnung oder Lastschrift auswählen zur Einholung von Bonitätsauskünften an Auskunfteien.
    • im Falle eines anhaltenden Zahlungsverzuges zum Zwecke der Forderungsdurchsetzung an Inkassounternehmen.
  • im Rahmen einer von Ihnen erteilten Einwilligung (vgl. Ziffer 6),

8. Werden Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?

Eine Datenübermittlung in Länder außerhalb der EU bzw. des EWR (sog. Drittstaaten) findet nur statt, soweit dies zur Ausführung Ihrer Aufträge erforderlich, gesetzlich vorgeschrieben ist (z.B. steuerrechtliche Meldepflichten) oder Sie uns eine Einwilligung erteilt haben.

9. Social Media Plugins

Auf unserer Website werden sog. Social Media Plugins („Plugins“) von sozialen Netzwerken wie Facebook und YouTube verwendet. Diese Dienste werden von den Unternehmen Facebook Inc. und YouTube LLC.

LinkedIn

LinkedIn wird betrieben von der LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland

Facebook

Facebook wird betrieben von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA (“Facebook”).

YouTube

YouTube wird betrieben von der YouTube LLC, 901 Cherry Ave, San Bruno, CA 94066, USA.

Wenn Sie eine Seite unserer Website aufrufen, die ein solches Plugin enthält, stellt Ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Servern des jeweiligen Anbieters her. Der Inhalt des Plugins wird vom jeweiligen Anbieter direkt an Ihren Browser übermittelt und in die Seite eingebunden. Durch die Einbindung der Plugins erhalten die Anbieter die Information, dass Ihr Browser die entsprechende Seite unseres Webauftritts aufgerufen hat, auch wenn Sie kein Profil besitzen oder gerade nicht eingeloggt sind. Diese Information (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird von Ihrem Browser direkt an einen Server des jeweiligen Anbieters in die USA, Irland bzw. in Deutschland übermittelt und dort gespeichert. Sind Sie bei einem der Dienste eingeloggt, können die Anbieter den Besuch unserer Website Ihrem Profil auf Facebook und YouTube unmittelbar zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren und die entsprechenden Buttons betätigen, wird die entsprechende Information ebenfalls direkt an einen Server der Anbieter übermittelt und dort gespeichert. Die Informationen werden außerdem auf Facebook oder YouTube veröffentlicht und dort Ihren Kontakten angezeigt.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch die Anbieter sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte auch den Datenschutzhinweisen der Anbieter:

Wenn Sie nicht möchten, dass Facebook, YouTube oder LinkedIn die über unseren Webauftritt gesammelten Daten unmittelbar Ihrem Profil in dem jeweiligen Dienst zuordnen, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Website bei dem entsprechenden Dienst ausloggen. Sie können das Laden der Plugins auch mit Add-Ons für Ihren Browser komplett verhindern, z. B. mit dem Skript-Blocker „NoScript“ (http://noscript.net/).

10. Verwendung von Cookies

Bei Ihrer Nutzung der Website von ASSA ABLOY werden aufgrund des berechtigtem Interesses von ASSA ABLOY daran, die Website und das Angebot für Sie zu optimieren, Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

Unsere Website nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:

Transiente Cookies:

Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sog. Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf die Website von ASSA ABLOY zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie Browser schließen.

Persistente Cookies:

Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

Shopware:

Unser Yale Webshop bietet die Möglichkeit Yale Produkte direkt bei uns zu kaufen und wird über den Anbieter Shopware abgewickelt. Shopware speichert Cookies im Browser des Besuchers um die Grundfunktionen des Shops zu gewährleisten. Ohne Cookies im Browser zugelassen zu haben, kann Shopware nicht benutzt werden.

Session:

Anhand des Session-Cookies entscheidet Shopware, ob der jeweilige User einen aktiven Warenkorb besitzt und ob der User eingeloggt ist. Er dient also als Identifikation zwischen Browser und Server. Es werden keine weiteren Informationen bis auf die Session-ID im Browsers gespeichert. Der Umgang mit Sessions wird serverseitig über PHP gesteuert und ist unabhängig von Shopware zu sehen.

CSRF

Darüber hinaus erzeugt Shopware einen individuellen CSRF-Cookie bei Besuch des Shops, damit der Kunde die einzelnen Bereiche des Shops bedienen kann.

SLT:

Zusätzlich wird ein SLT-Cookie gespeichert, der es dem Shop ermöglicht den Kunden bei Rückkehr zum Shop wiederzuerkennen, auch wenn die Session bereits ausgelaufen ist. Der SLT-Cookie kann in den Grundeinstellungen auch deaktiviert werden.

Merkzettel, sUniqueID:

Legt ein Kunde ein Produkt auf den Merkzettel, wird hierzu ein Cookie mit dem Namen "sUniqueID" angelegt, um den Inhalt des Merkzettels zu speichern.

Zuletzt angesehene Artikel:

Im Local Storage des Browsers werden zudem die Informationen zu den "zuletzt angesehen Artikeln" gespeichert.

lastCheckSubscriptionDate:

Mit diesem Cookie wird das Datum des letzten Aufrufs von unserem Webshop gespeichert.

x-ua-device:

Dieser Cookie speichert die Geräteart des benutzten Gerätes, um die Website optimal darzustellen.

x-cache-context-hash:

Mit diesem Cookie wird die Informationen zur Steuergruppe des Nutzers und Kundengruppe gesteuert, um immer die korrekten Preise auszugeben.

Nocache:

Hiermit wird der Status der Benutzersitzung gespeichert.

_ga:

Dieses Cookie ist mit Google Analytics verbunden. Es wird eingesetzt, um einzelne Nutzer voneinander zu unterscheiden. Dazu weist er jedem Nutzer eine zufällig generierte Nummer als Client-Identifier zu. Er wird in jeden Seitenaufruf auf einer Website eingebettet und berechnet Besucher-, Sitzungs- und Kampagnendaten für die Analyseberichte der Website. Die Speicherdauer beträgt 2 Jahre.

_gid:

Dieses Cookie ist mit Google Analytics verbunden. Es dient der Unterscheidung von Nutzern. Die Speicherdauer beträgt 24 Stunden.

_gat:

Dieses Cookie ist mit Google Analytics verbunden. Es wird verwendet, um die Anforderungsrate zu drosseln, was die Datenerfassung auf stark frequentierten Websites einschränkt. Die Speicherdauer beträgt 1 Minute.

Eine Liste unserer aktuellen Cookies finden Sie hier: https://www.yalelock.de/de/yale/yale-startseite-de/menue/datenschutz-center/cookie-richtlinie/

11. Webanalyse durch Tracking Tools

ASSA ABLOY nutzt die nachfolgend beschriebenen Webanalyse Tools, um die Nutzung unserer Website zu analysieren. Zudem werden über eine User-ID geräteübergreifende Analysen von Besucherströmen durchgeführt.

Hierdurch können wir – über die gewonnenen Statistiken und sonstigen Erkenntnisse – unser Angebot für Sie verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung der nachfolgend beschriebenen Tracking Tools ist das berechtigte Interesse von ASSA ABLOY daran, die Website und das Angebot für Sie zu optimieren.

Wenn Sie Ihre Browser-Einstellung so konfiguriert haben, dass Ihr Browser z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnt, werden Sie diese Website nicht bzw. nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.

11.1 Webanalyse Tools von Google

Wir nutzen die folgenden Webanalyse Tools der Google Inc. („Google“):

Google Analytics

Google Analytics verwendet Cookies: Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Ihre IP-Adresse wird von Google jedoch zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag von ASSA ABLOY wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Website-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Website-Betreiber zu erbringen.

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Diese Website verwendet Google Analytics mit der Erweiterung „_anonymizeIp()“. Dadurch werden IP-Adressen gekürzt weiterverarbeitet, eine Personenbeziehbarkeit kann damit ausgeschlossen werden. Soweit den über Sie erhobenen Daten ein Personenbezug zukommt, wird dieser also sofort ausgeschlossen und die personenbezogenen Daten damit umgehend gelöscht.

Wir nutzen Google Analytics, um die Nutzung unserer Website analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten.

Nutzung von DoubleClick

DoubleClick by Google („DoubleClick“) setzt Cookies ein, um für die Nutzer relevante Anzeigen zu schalten, die Berichte zur Kampagnenleistung zu verbessern oder um zu vermeiden, dass ein Nutzer die gleichen Anzeigen mehrmals sieht. Über eine Cookie-ID erfasst Google, welche Anzeigen in welchem Browser geschaltet werden und kann so verhindern, dass diese mehrfach angezeigt werden. Darüber hinaus kann DoubleClick mithilfe von Cookie-IDs sog. Conversions erfassen, die Bezug zu Anzeigenanfragen haben. Das ist etwa der Fall, wenn ein Nutzer eine DoubleClick-Anzeige sieht und später mit demselben Browser die Website des Werbetreibenden aufruft und dort etwas kauft. Laut Google enthalten DoubleClick-Cookies keine personenbezogenen Informationen.

Aufgrund der eingesetzten Marketing-Tools baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Google auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch Google erhoben werden und informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand: Durch die Einbindung von DoubleClick erhält Google die Information, dass Sie den entsprechenden Teil unseres Internetauftritts aufgerufen oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Google registriert sind, kann Google den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Google registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert.

Weitere Informationen zu DoubleClick erhalten Sie unter https://www.google.de/doubleclick und http://support.google.com/adsense/answer/2839090.

Google Adwords Conversion-Tracking

Wir nutzen das Angebot von Google Adwords, um mit Hilfe von Werbemitteln (sog. Google Adwords) auf externen Websiten auf unsere attraktiven Angebote aufmerksam zu machen. Wir können in Relation zu den Daten der Werbekampagnen ermitteln, wie erfolgreich die einzelnen Werbemaßnahmen sind. Wir verfolgen damit das Interesse, Ihnen Werbung anzuzeigen, die für Sie von Interesse ist, unsere Website für Sie interessanter zu gestalten und eine faire Berechnung von Werbe-Kosten zu erreichen.

Diese Werbemittel werden durch Google über sog. „Ad Server“ ausgeliefert. Dazu nutzen wir Ad Server Cookies, durch die bestimmte Parameter zur Erfolgsmessung, wie Einblendung der Anzeigen oder Klicks durch die Nutzer, gemessen werden können. Sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Website gelangen, wird von Google Adwords ein Cookie in ihrem PC gespeichert. Diese Cookies verlieren in der Regel nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und sollen nicht dazu dienen, Sie persönlich zu identifizieren. Zu diesem Cookie werden in der Regel als Analyse-Werte die Unique Cookie-ID, Anzahl Ad Impressions pro Platzierung (Frequency), letzte Impression (relevant für Post-View-Conversions) sowie Opt-out-Informationen (Markierung, dass der Nutzer nicht mehr angesprochen werden möchte) gespeichert.

Diese Cookies ermöglichen Google, Ihren Internetbrowser wiederzuerkennen. Sofern ein Nutzer bestimmte Seiten der Website eines Adwords-Kunden besucht und das auf seinem Computer gespeicherte Cookie noch nicht abgelaufen ist, können Google und der Kunde erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Jedem Adwords-Kunden wird ein anderes Cookie zugeordnet. Cookies können somit nicht über die Websites von Adwords-Kunden nachverfolgt werden. Wir selbst erheben und verarbeiten in den genannten Werbemaßnahmen keine personenbezogenen Daten. Wir bekommen von Google lediglich statistische Auswertungen zur Verfügung gestellt. Anhand dieser Auswertungen können wir erkennen, welche der eingesetzten Werbemaßnahmen besonders effektiv sind. Weitergehende Daten aus dem Einsatz der Werbemittel erhalten wir nicht, insbesondere können wir die Nutzer nicht anhand dieser Informationen identifizieren.

Aufgrund der eingesetzten Marketing-Tools baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Google auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch Google erhoben werden und informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand: Durch die Einbindung von AdWords Conversion erhält Google die Information, dass Sie den entsprechenden Teil unseres Internetauftritts aufgerufen oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Google registriert sind, kann Google den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Google registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert.

Sie können die Teilnahme am Google Adwords Conversion- und DoubleClick-Tracking auf verschiedene Weise verhindern:

  • durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software, insbesondere führt die Unterdrückung von Drittcookies dazu, dass Sie keine Anzeigen von Drittanbietern erhalten;
  • durch Deaktivierung der Cookies für Conversion-Tracking, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „www.googleadservices.com“ blockiert werden, https://www.google.de/settings/ads, wobei diese Einstellung gelöscht werden, wenn Sie Ihre Cookies löschen;
  • durch Deaktivierung der interessenbezogenen Anzeigen der Anbieter, die Teil der Selbstregulierungs-Kampagne „About Ads“ sind, über den Link http://www.aboutads.info/choices, wobei diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen; oder
  • durch dauerhafte Deaktivierung in Ihren Browsern Firefox, Internetexplorer oder Google Chrome unter dem Link http://www.google.com/settings/ads/plugin. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Angebots vollumfänglich nutzen können.

Für die Ausnahmefälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Informationen des Drittanbieters:

Google Dublin, Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Fax: +353 (1) 436 1001.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google finden Sie hier: http://www.google.com/intl/de/policies/privacy und https://services.google.com/sitestats/de.html. Alternativ können Sie die Website der Network Advertising Initiative (NAI) unter http://www.networkadvertising.org besuchen.  

12. Datensicherheit

Die uns von unseren Kunden übermittelten Daten werden nach dem neuesten Stand der Technik durch unser Zentralsystem mit Firewalls etc. vor externen Eingriffen geschützt.

Die Übertragung von Daten zwischen dem Nutzer und ASSA ABLOY erfolgt sobald Sie eine Eingabemaske verwenden stets mittels einer SSL/TSL Verschlüsselung.

13. Wie lange werden meine Daten gespeichert?

ASSA ABLOY verarbeitet und speichert Ihre personenbezogenen Daten solange es für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung erforderlich ist. Sind die Daten zur Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich, werden diese gelöscht, es sei denn, deren – befristete – (Weiter-) Verarbeitung ist zu folgenden Zwecken erforderlich:

Gesetzliche Aufbewahrungsfristen

Zur Einhaltung der (handels- und steuer-) gesetzlichen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation aus dem deutschen Handelsgesetzbuch (HGB), der Abgabeordnung (AO). Diese Fristen betragen bis zu zehn Jahre.

Beweismittel

Zur Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsfristen: Nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) können diese Verjährungsfristen bis zu dreißig Jahre betragen, wobei die regelmäßige Verjährungsfrist drei Jahre beträgt.

Zudem gilt zur Speicherung im Hinblick auf einzelne Vorgänge Folgendes:

Besuch der Website

Ihre Daten werden grundsätzlich gelöscht, sobald die jeweilige Sitzung beendet ist. Logfiles werden nach sieben Tagen gelöscht. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist zwar ausnahmsweise möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer allerdings gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

Kontaktformular

Ihre Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars werden dann gelöscht, wenn die jeweilige Konversation mit Ihnen beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten (z.B. IP-Adresse) werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

Newsletter

Wenn Sie sich als Besucher unserer Website zu unseren Newslettern anmelden, verwendet ASSA ABLOY das sog. Double-Opt-in-Verfahren. Das heißt, dass ASSA ABLOY Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse sendet, in welcher ASSA ABLOY Sie um Bestätigung bittet, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht innerhalb von 24 Stunden bestätigen, werden Ihre Informationen gesperrt und nach einem Monat automatisch gelöscht.

14. Welche Datenschutzrechte habe ich?

Als betroffene Person einer Datenverarbeitung haben Sie nach der DSGVO insbesondere folgende Rechte („Betroffenenrechte“):

Auskunftsrecht:

Sie können gemäß Art. 15 DSGVO von uns Auskunft darüber verlangen, ob ASSA ABLOY personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet und welche Daten das sind.

Recht zur Datenberichtigung:

Sollten Ihre Angaben unrichtig sein, können Sie gemäß Art. 16 DSGVO eine Berichtigung verlangen. Sollten Ihre Daten unvollständig sein, können Sie eine Vervollständigung verlangen. Wenn ASSA ABLOY Ihre Daten an Dritte weitergegeben hat, werden diese Dritten über Ihre Berichtigung informiert – sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

Recht auf Löschung personenbezogener Daten:

Sie haben das Recht auf Löschung ihrer Daten bei ASSA ABLOY, sofern die Voraussetzungen des Art. 17 DSGVO erfüllt sind (v.a. wenn die Zwecke, für die Ihre Daten erhoben bzw. verarbeitet wurden, wegfallen).

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung:

Sie haben das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung ihrer Daten, sofern die Voraussetzungen des Art. 18 DSGVO erfüllt sind.

Recht auf Datenübertragbarkeit:

Des Weiteren werden wir, wenn Sie dies wünschen, Ihnen Ihre Daten zur weiteren Verwendung zur Verfügung stellen oder an einen von Ihnen zu bezeichnenden Empfänger übermitteln, sofern die Voraussetzungen des Art. 20 DSGVO vorliegen.

Recht auf Widerruf der Einwilligung (näher zur Ausübung siehe oben, unter Ziffer 6.1):

Wenn eine Einwilligung erteilt wurde, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten, besteht das Recht die erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen, d.h. der Widerruf berührt die Rechtmäßigkeit der vor dem Widerruf auf Basis der Einwilligung erfolgten Verarbeitung nicht. Nach erfolgtem Widerruf darf ASSA ABLOY die personenbezogenen Daten nur insoweit weiterverarbeiten, als für ASSA ABLOY die Verarbeitung auf Grund gesetzlicher Vorgaben weiterhin notwendig ist.

Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung:

Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung

Nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO haben Sie das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO erfolgt (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen), Widerspruch einzulegen.

Soweit Sie Widerspruch einlegen, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr zu den vom Widerspruch umfassten Zwecken verarbeiten, es sei denn

  • wir können zwingende schutzwürdige Gründe nachweisen, die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder
  • die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Soweit der Widerspruch auch oder nur gegen die Datenverarbeitung zur Direktwerbung gerichtet ist, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr zu diesem Zwecke verarbeiten.

Der Widerspruch kann formfrei erfolgen, z.B. per E-Mail an service@yale-store.de oder durch eine Nachricht an die oben unter Ziffer 3.2 angegebenen Kontaktdaten.

Beschwerderecht:

Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO i.V.m. § 19 BDSG).

Wir empfehlen Ihnen allerdings, eine Beschwerde zunächst immer an unseren Datenschutzbeauftragten zu richten. Die Kontaktdaten finden Sie unter Ziffer 3.2.

15. Auswirkung der Nichtmitteilung

Werden die genannten personenbezogenen Daten nicht zur Verfügung gestellt, kann ASSA ABLOY diese nicht erheben. Es können gegebenenfalls die einzelnen beschriebenen Zwecke nicht erreicht werden. Beispielsweise kann Ihre Bewerbung für ein bestimmtes Mietobjekt oder Sie können für eine bestimmte offene Stelle bei ASSA ABLOY nicht berücksichtigt werden.

16. Keine automatisierte Entscheidungsfindung

Zur Begründung und Durchführung von Vertragsbeziehung nutzt die ASSA ABLOY keine vollautomatisierte Entscheidungsfindung im Sinne des Art. 22 DSGVO.